UNSER SCHÜLERPARLAMENT

 

Seit dem Schuljahr 2009/2010 hat unsere Schule ein Schülerparlament. Durch das Schülerparlament nehmen die Schüler aktiv am Schulleben teil, indem sie einerseits eigene Ideen bei der Gestaltung schulischer Aktivitäten wie z.B. Mitorganisation eines Schulfestes oder Themenfindung für Projekttage einbringen können. Andererseits tragen sie zu einem positiven Schulklima bei, indem sie für kleine anfallende Probleme, wie z.B. das Verhalten beim Fußballspielen auf dem Schulhof, Lösungen finden und Regeln aufstellen.

Die Schüler und Schülerinnen machen die Erfahrung, dass sich MITREDEN, MITDENKEN und MITGESTALTEN im Schulalltag lohnt und identifizieren sich wesentlich stärker mit ihrer Schule.

Zusammensetzung

Das Schülerparlament setzt sich zu Beginn eines jeden Schuljahres neu zusammen. In den zweiten bis vierten Klassen werden zunächst 2 neue Klassensprecher gewählt, die ihre Klassenkameraden im Schülerparlament vertreten. Nachdem die Klassensprecher der ersten Schuljahre sich zunächst in den ersten Monaten innerhalb ihrer Klassengemeinschaft eingelebt haben, beteiligen sie sich ab Beginn des zweiten Halbjahres an den Sitzungen des Schülerparlamentes.                                                                                                       

In einem der ersten Zusammentreffen werden zwei Schülersprecher gewählt. Im Schülerparlament wurde festgelegt, dass dieses  Amt jeweils von einem Mädchen und einem Jungen aus der dritten oder vierten Klasse ausgeübt wird. Ihre Amtsperiode ist für ein Schuljahr begrenzt.

 

Unsere Schülersprecher

 

Organisation und Themen

Das Schülerparlament trifft sich je nach Bedarf alle zwei bis vier Wochen in einer Schulstunde während der Unterrichtszeit. Begleitet und vorbereitet werden die Sitzungen von Ulrike Skupin. In den Sitzungen werden aktuelle Anlässe/Probleme besprochen. Wichtige Ergebnisse oder Beschlüsse werden von den Klassensprechern im Klassenrat ihrer Klassen und von Frau Skupin in den Lehrerkonferenzen vorgestellt. Durch den direkten und unmittelbaren Austausch fühlen sich alle Schüler der Schule an den Entscheidungsfindungen beteiligt und die vereinbarten Beschlüsse bekommen eine entsprechende Bedeutung und Würdigung.

 

Termine

22.12.17
Feriensingen 10.45 Uhr

27.12.17
Weihnachtsferien

12.01.18
Änderung: Waffeln 3a

31.01.18
Zeugniskopie

02.02.18
offizielle Zeugnisausgabe, Waffeln 2a